toggle
white
white
HOME
white

Buch-Shop
Lesetipps
Literaturkreis
Nachlese
Service
Über uns
Veranstaltungsrückblick
Was liest Gütersloh?
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
SITEMAP

© PalmArt PressCARMEN-FRANCESCA BANCIU -

EIN LAND VOLLER HELDEN

 

Dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer und nach der Wende in Osteuropa, steht die Welt erneut vor einem Scheideweg. Brauchen wir eine neue Revolution? Was passiert mit einer Gesellschaft nach einer historischen Erschütterung und nach dem Zusammenbrechen der alten Strukturen.
Was können wir aus Büchern lernen. Können Bücher uns helfen die Zukunft friedlich zu gestalten, besser zu leben?
Im Sinne dieser Frage legt PalmArtPress den Roman von Carmen-Francesca Banciu Ein Land voller Helden wieder auf, bald 20 Jahre nach seinem ersten Erscheinen bei Ullstein Berlin.
Auf der Suche nach der Antwort: War es Kitsch, Putsch oder Revolution führt ein rätselhafter junger Journalist, der sich "der Sammler" nennt, durch das Labyrinth der Lebensgeschichten einer Gruppe von Gegner des Regimes, beobachtet sie, sammelt ihre Zeugnisse, bedient sich der Methoden des Geheimdienstes, wenn er ihre Stimmen auf Tonbandkassette festhält und enthüllt dabei zunehmend seine eigene grausame Geschichte.
In eindringlich poetischer Sprache und mir hintergründigem Humor erfasst Carmen-Francesca Banciu in ihrem Roman, die Wende und ihre Folgen am Beispiel der Rumänischen Revolution, und versucht, die Frage nach der Möglichkeit von Zukunft
zu beantworten. Das Schicksal der Freunde steht dabei exemplarisch für all jene "verborgenen Helden", für die mit dem Zusammenbruch des Kommunismus eine neue Zeitrechnung begann.

 

»In Carmen-Francesca Bancius kompromisslosem Buch wird der Erzähler selber zur schmerzhaften Metapher eines Umbruchs, der nicht gelang, einer Wahrheit, die bis heute aussteht, und der Geschichte, die manipuliert wurde.« - Jan Koneffke - Der Freitag

 

Carmen-Francesca Banciu, im rumänischen Lipova geboren, studierte Kirchenmalerei und Außenhandel in Bukarest. Die Verleihung des Internationalen Kurzgeschichtenpreises der Stadt Arnsberg für die Erzählung "Das strahlende Ghetto" (1985) hatte für sie ein Publikationsverbot in Rumänien zur Folge. Auf Einladung des Künstlerprogramms des DAAD kam sie kam 1991 nach Deutschland . Seit 1992 lebt sie als freie Autorin in Berlin, schreibt Beiträge für Rundfunk und Zeitungen, leitet Seminare für Kreativität und kreatives Schreiben. Seit 2013 ist sie Mitherausgeberin und stellvertretende Direktorin des transnationalen, interdisziplinären und mehrsprachigen e-Magazins Levure Littéraire. Banciu erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. Ihre Texte wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Ihr Roman "Lebt wohl, ihr Genossen und Geliebten!" wurde 2018 für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der diesjährigen Europäischen Kulturwoche vom 06. bis zum 13. Oktober 2019 statt.
 

Dienstag, 08. Oktober 2019, 19 Uhr
Buchhandlung Markus
Eintritt frei

[Zurück …]

© wetterdienst.de

AKTUELLES


















Print
 
Buchhandlung Markus
Inhaberin: Elke Corsmeyer
Münsterstraße 9 (Weberhaus)
33330 Gütersloh
Telefon (0 52 41) 2 88 88
Telefax (0 52 41) 1 63 35
E-Mail info@buchhandlung-markus.de
www.buchhandlung-markus.de

Montag bis Freitag 9.30–18.30 Uhr
Samstag 9.30–16 Uhr